Eine Mediation ist dann angezeigt, wenn Sie Ihre Konflikte so lösen Wollen, dass es für alle stimmt.


Eine Mediation ist dann nützlich, wenn die Konfliktbeteiligten miteinander verbunden bleiben sollen. Geeignete Konflikte dafür sind:

 

Im privaten Umfeld:

  • Paar- und Familienkonflikte
  • Trennungen und Scheidungen
  • bei Erbschafts-Streitigkeiten
  • Konflikte zwischen Nachbarn, mit Mietern und Vermieter
  • bei Schadenersatz und Haftungsfragen
  • Konflikte zwischen Eltern, Schule und Lehrer 

Im wirtschaftlichen/ institutionellen Umfeld:

 

  • in innerbetrieblichen Konflikten
  • bei Auseinandersetzungen zwischen Vertragsparteien
  • in Konflikten zwischen Unternehmen
  • bei Schadenersatz- und Haftungsfragen
  • bei Konflikten am Arbeitsplatz
  • bei Unternehmensnachfolgen

Was ist eine Mediation?

Mediation ist ein (aussergerichtliches) Verfahren der Konfliktbearbeitung. Der Mediator unterstützt dabei die Parteien - in freiwilligen, vertraulichen Sitzungen - Lösungen für Ihre Konflikt-Themen zu suchen und zu finden. So werden die verschiedenen Positionen (Ansichten) jeweils individuell - aber in Anwesenheit aller - und die dahinter liegenden Gründe (Interessen und Bedürfnisse) heraus gearbeitet. Dank deren Offenlegung entsteht ein neues, tiefes Verständnis für die wirklichen Anlegen und Bedürfnisse des/ der Anderen.

Und genau dadurch werden nun (wieder) Lösungen denkbar, die auf Konsens beruhen und die im Vorfeld noch nicht möglich gewesen wären. Das daraus Vereinbarte ist also ein Gewinn (win/ win Lösung), der, aufgrund der eingebrachten Eigenverantwortung aller Beteiligten, in aller Regel nachhaltig ist und bleibt.   


Mediationen oder sonstige Konfliktbearbeitungen können in meinen Räumen hier in Oberwil (nähe Basel, Schweiz) stattfinden, oder - insbesondere bei mehreren TeilnehmerInnen - in geeigneten Räumen in der Region, bei Ihnen oder im Umfeld der Medianden.