Tagesziel: wirksamere Kom- munikation für Ihren Alltag.


 

Heute wenden wir uns unserem eigenen Kommunikationsverhalten in unserem Alltag zu. Sie werden viele Kommunikationstools erhalten und auch üben können, die es Ihnen ermöglichen, den Umgang in Ihrem persönlichem, wie auch im geschäftlichem Umfeld nachhaltig zu verbessern.

Inhalt Modul 3:


C'est le ton qui fait la musique ...  Werden Sie zu einem echten  Kommunikations-Profi.

 

Im dritten Modultag geht es um:

 

  • Äussere Kommunikation; optimaler Umgang mit Ihrem Umfeld:

    • wie funktioniert Kommunikation aus der Sicht des Senders und des Empfängers.
    • wie vermeide ich Missverständnisse (aus der Sicht des Senders und aus der Sicht des Empfängers).
    • wie kann ich die Gesprächsführung übernehmen - und zwar so, dass sich die weiteren Gesprächspartner wohl fühlen.
    • dank aktivem Zuhören die Werte und Prinzipien des Gegenübers erkennen und verstehen und in konstruktiver Weise nutzen lernen.
    • Gesprächstechniken erlernen, die eine gewaltfreiere Kommunikation ermöglichen (mediative Sprache).
    • inwieweit stimmen Sprache und Körpersprache überein. 

  Richtige Kommunikation ist lernbar und bereichert...

In diesem zweiten Aufbau-Tag werden bestehende Sprachmuster transparent gemacht, die bisher Missverständnisse förderten und daher für einen gegenseitig aufbauenden Umgang nicht förderlich waren. In Übungs-Sequenzen schauen wir uns Alternativen an und erarbeiten diese entsprechend.