Wir Alle reinigen und pflegen täglich unsere Zähne. Und was ist mit unserem Unterbewusstsein....?


Schon als Kind lernen wir, unseren Körper täglich zu reinigen und zu pflegen.

 

Was wir hingegen nicht lernen - und eigentlich genau so wichtig wäre - ist, wie man die unzähligen negativen Reize die täglich auf uns einprasseln und den damit verbundenen negativen Gefühlen, im eigenen Unterbewusstsein wieder unwirksam machen kann.

Dank Selbsthypnose gelingt dies auf sehr einfache, aber äusserst effektive und effiziente Art. 

 


Unser Unterbewusstsein empfängt täglich unzählige Reize, die unsere Wahrnehmung (auch) negativ beeinflussen. So zum Beispiel die täglichen, negativen Nachrichten, Konflikte oder Stresssituationen am Arbeitsplatz oder Zuhause usw. und so fort. Diese werden oftmals mit früheren, schwierigen Erfahrungen verknüpft. Die Folge sind negative Gedanken, Gefühls-/ Körperempfindungen und/ oder Glaubenssätze, die sich uns dann in Form von Ängsten, Süchten, Zwängen, Allergien, usw. zeigen und die unser Leben massiv einschränken. 

 

Dank regelmässiger Selbsthypnose gelingt es, solche negativen Impulse direkt im Unterbewusstsein aufzulösen, bzw. neu zu programmieren. Also so wie wir unsere Zähne "putzen",können wir also auch unser Unterbewusstsein reinigen.

 

Neben den gemeinsamen, von mir geführten Hypnosen werde ich Sie lehren, wie Sie - in spielerischer Weise - diese extrem hilfreiche Pflege bei und für sich selbst durchführen können. Je mehr Sie diese anwenden, desto mehr werden Sie Ihr eigenes Leben endlich so steuern und führen können, wie Sie es tatsächlich wünschen und eigentlich längst verdienen.


Meine Coaching-, Hypnose-, Beratungs-, Energie-/ Geistheilungs- und Mediations-Arbeit erfolgt in der Regel in meinen Praxisräumen hier in Oberwil (nähe Basel, Schweiz). Falls nötig kann sie aber auch via Skype - oder für Energiearbeit - via Telefon erfolgen. Dies, hauptsächlich in Notsituationen (z.B. nach Operationen) oder wenn die Anreise schwierig oder zu weit wäre.