Das Unterbewusstsein ist ein Betriebssystem, das fast vollständig bereits in unseren ersten sieben Lebensjahren programmiert wird.


Was immer wir als Baby und Kleinkind wahrnehmen und erleben, wird in unserem Unterbewusstsein gespeichert und bildet unsere Grundlage für all unsere unbewusste Wahrnehmung, Tun und Handeln im späterem Leben. 

 

Und dies hat natürlich Konsequenzen, die wir in den allerwenigsten Fällen überhaupt erkennen, ja nicht einmal erahnen können.


Je nachdem wir also diese ersten sieben Jahre erleben, lernen und übernehmen wir - ohne es zu wissen - die Werte deren Regeln, Kultur, Glaubenssätze und Sprache, sämtliche positiven wie aber auch negativen Erlebnisse und Erfahrungen unserer Umgebung und damit den grössten Teil der Grundlage unseres Denkens, Empfindens und Handelns für unser späteres (ganzes) Leben. Und solange uns dies nicht bewusst ist, gibt es auch nur sehr bedingte Möglichkeiten, dies zu ändern. 

 

Da unser Unterbewusstsein weder einen Zeitbegriff hat, noch mit bewusstem Denken gross verändert werden kann und wir auch im späterem Leben positiv oder negativ bewertete Reize aus dem Aussen (z.B. Nachrichten, Szenen aus Filmen, Begegnungen mit Partnern, Vorgesetzten usw.) laufend aufnehmen, überwiegt dann im eigenen Wahrnehmungsfeld eine eher "positive oder negative Haltung". Werden wir in diesen ersten Lebensjahren geliebt, behütet und gefördert wird dadurch unser Selbstvertrauen und die Selbstermächtigung stark verankert und wir werden im späteren Leben tendenziell mehrheitlich das "Positive", "Gute" wahrnehmen.

 

Umgekehrt, je weniger wir geliebt, gefördert und selbstermächtigt wurden, nehmen wir tendenziell eher das "Negative", "Gemeine", "Opfer-Erlebende" wahr. Unser wahres Potential bleibt in diesem Fall also hinter unserer persönlich erlebten Erfahrung verborgen und kann sich nur teilweise oder manchmal leider sogar überhaupt nicht verwirklichen.

 

Da das Unterbewusstsein quasi "tranceartig", also in tiefen, Hypnose-artigen Zuständen/ Hz-Frequenzen wahrnimmt und speichert, können wir "falsch- oder negativ-wirkendes Verhalten" ebenfalls am wirkungsvollsten in diesen tiefen Hz-Frequenzen neu "verdrahten/ programmieren". Und da man durch Hypnose genau in diese tiefen Hz-Frequenzen gelangt, wirkt sie auch so unglaublich effektiv und effizient.  


Meine Coaching-, Hypnose-, Beratungs-, Energie-/ Geistheilungs- und Mediations-Arbeit erfolgt in der Regel in meinen Praxisräumen hier in Oberwil (nähe Basel, Schweiz). Falls nötig kann sie aber auch via Skype - oder für Energiearbeit - via Telefon erfolgen. Dies, hauptsächlich in Notsituationen (z.B. nach Operationen) oder wenn die Anreise schwierig oder zu weit wäre.