Alle reinigen und pflegen täglich Ihre Zähne. Und was ist mit unserem Unterbewusstsein?


Mit und dank Selbsthypnose können wir:

  • unser täglich erlebten Stress auflösen
  • negative erlebte Ereignisse neu bewerten
  • Wünsche und positive Vorstellungen programmieren und verankern
  • auftauchende Wut- und/ oder Ohnmachtsgefühle sofort loslassen 
  • unser Leben ganzheitlich und nachhaltig glücklicher und erfolgreicher machen

Unser Unterbewusstsein empfängt täglich unzählige Reize, die unsere Wahrnehmung (auch) negativ beeinflussen. So zum Beispiel die täglichen, negativen Nachrichten, Konflikte oder Stresssituationen am Arbeitsplatz oder Zuhause usw. und so fort. Diese werden oftmals mit früheren, schwierigen Erfahrungen verknüpft. Die Folge sind negative Gedanken, Gefühls-/ Körperempfindungen und/ oder Glaubenssätze, die sich uns dann in Form von Ängsten, Süchten, Zwängen, Allergien, usw. zeigen und die unser Leben massiv einschränken. 

 

Dank regelmässiger Selbsthypnose gelingt es, solche negativen Impulse direkt im Unterbewusstsein aufzulösen, bzw. neu zu programmieren. Also so wie wir unsere Zähne "putzen",können wir also auch unser Unterbewusstsein reinigen und pflegen.


Meine Hypnose-Behandlungen erfolgen in der Regel in meinem Praxisräumen hier in Oberwil (nähe Basel, Schweiz). Falls nötig (Notfall, Distanz), sind diese aber auch via Skype, Face-Time, WhatsApp oder via Telefon möglich.